Chancen bieten

Chancen nutzen

Nicht alle Eltern können ihren Kindern jene Unterstützung zukommen lassen, die sie zum Beispiel beim Homeschooling brauchen. Die Einrichtung des Lerntrainings in Hermann-Josef-Haus ist wichtiger denn je. Die Ließem-Stiftung fördert daher 2021 das Lerntraining zusätzlich durch die Finanzierung von weiteren Lehr- und Lernmitteln, die dazu beitragen sollen, pandemiebedingte Lerndefizite auszugleichen.

H BRS Stipendienfeier 2019 Webres 132

Auch im Studienjahr 2021/22 kann die Ließem-Stiftung wieder eine große Zahl von Deutschlandstipendien an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) fördern. Die besten Studierenden der Hochschule werden für ihre Leistungen im Studium und für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Luis Rotherjpg 2

Luis Rother studiert derzeit Nachhaltige Ingenieurswissenschaften und wird im Rahmen eines Deutschlandstipendiums von der Ließem-Stiftung gefördert.

Lisa Marie Gutjahr

Lisa Gutjahr studiert BWL an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und bekommt schon zum zweiten Mal das von der Ließem-Stiftung geförderte Deutschlandstipendium. Sie schreibt: Das Stipendium ermöglicht mir volle Konzentration auf das Studium. Lisa müsste sonst zusätzliche Stunden arbeiten gehen, um ihr Studium zu finanzieren. Mit der finanziellen Unterstützung jedoch konnte sie die Jobstunden auf ein Minimum reduzieren. Die Folge: Meine Noten haben sich ... verbessert. Ich bin dankbar für diese tolle Unterstützung und ich möchte jeden auffordern, es einfach mal zu versuchen und sich für das Deutschlandstipendium zu bewerben.

Die pandemiebedingte beschleunigte Digitalisierung von Lernprozessen stellt an viele sozial benachteiligte Familien neue und größere Anforderungen im Hinblick auf eine sachgerechte Ausstattung mit Hardware und digitalen Lehr- und Lernprogrammen. Die Ließem-Stiftung unterstützt mit Ausstattungshilfen dort, wo staatliche Maßnahmen nicht ausreichen, im schulischen Bereich vor allem in enger Zusammenarbeit mit dem Regionalen Bildungsbüro und der Schulsozialarbeit der Stadt Bonn.

Zur Verbesserung der schulischen Leistungen werden im laufenden Schuljahr 15 Schülerinnen und Schüler im Studienkreis Nachhilfe durch die Ließem-Stiftung finanziell unterstützt. Im Mittelpunkt stehen erneut die Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch der 6. bis 11 Klassen. Die nachmittägliche Betreuung im Nachhilfeunterricht ist angesichts pandemiebedingter Schulschließungen und Einschränkungen des Präsenzunterrichts von besonderem Wert. Die Nachhilfe findet in der Regel nach wie vor in Kleingruppen statt, wenngleich aufgrund amtlicher Anordnungen zeitweise auch Online-Unterricht angeboten werden muss.

An der Universität Bonn erhalten im Studienjahr 2021/22 insgesamt zehn Studierende ein Ließem-Stipendium. Die Unterstützung beträgt monatlich 300 Euro. Die Stipendien sind wieder sehr willkommen, weil die Studierenden sich nicht durch Nebenjobs ihr Studium finanzieren müssen, sondern sich auf ihr Studium konzentrieren können.